• Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Amtsgerichts Schorndorf

Hinweise zum Besuch des Amtsgerichts Schorndorf in Zeiten des Coronavirus (COVID-19)


Sollten Sie zu einem Gerichtstermin geladen sein und sich in den letzten 14 Tagen in einem vom Robert-Koch-Institut bezeichneten Risikogebiet aufgehalten oder unmittelbaren Kontakt zu einer infizierten Person gehabt haben, bitten wir Sie, sich zunächst telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen. Hierzu wenden Sie sich bitte an die Durchwahl auf dem letzten Schreiben, das Sie von uns erhalten haben. Hilfsweise rufen Sie unter der 07181/12984-0 an.


Weitere Hinweise:

Angesichts der Ausweitung des Corona-Virus wird der Dienstbetrieb des Amtsgerichts Schorndorf mit sofortiger Wirkung reduziert. Das Ziel, die Gesundheit der Menschen zu schützen und zudem die Funktionsfähigkeit der Justiz zu sichern kann nur erreicht werden, wenn Behördengänge auf ein Minimum beschränkt werden.

Der Zutritt und Aufenthalt in den Gerichtsgebäuden wird nur in begründeten, unaufschiebbaren Fällen gewährt, dies sind insbesondere:

  • Die Teilnahme und der Besuch von Gerichtsverhandlungen und Anhörungen (Bitte erkundigen Sie sich vorab telefonisch, ob der anberaumte Termin stattfindet. Wenden Sie sich hierzu an die Durchwahl auf dem letzten Schreiben, das Sie von uns erhalten haben. Hilfsweise rufen Sie unter der 07181/12984-0 an.).
  • Die Aufnahme von dringenden (fristgebundenen) Erklärungen / Anträgen durch die Rechtsantragstelle

Die Rechtsantragstelle und die zentrale Anmeldestelle der Nachlass- und Betreuungsabteilung bleiben bis auf Weiteres geschlossen.

Amtsgericht Schorndorf :

Schloss 1,
73614 Schorndorf
Tel.:  07181/12984-0
Fax:  07181/12984-400
email: Poststelle@AGSchorndorf.justiz.bwl.de

Öffnungs- und Telefonsprechzeiten:

Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 11:30 Uhr sowie 14:00 bis 15:30 Uhr
Freitag von 09:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Wichtiger Hinweis:

Aus technischen und rechtlichen Gründen ist es nicht möglich, beim Amtsgericht per E-Mail Klage zu erheben, Anträge zu stellen, Rechtsmittel einzulegen oder sonstige Prozesserklärungen abzugeben. Derartige Prozesshandlungen können nur schriftlich, per Telefax oder zur Niederschrift vor dem Urkundsbeamten der Geschäftsstelle vorgenommen werden.

Beratungshilfe:

Das Antragsformular nebst Hinweisblatt
- liegt im Amtsgericht aus
- finden Sie auf unserer Internetseite zum Download unter Service/Formulare

Abteilung Nachlass / Betreuung

Die zentrale Auskunftsstelle der Nachlass- und Betreuungsabteiliung ist telefonisch unter der Durchwahl -435 zu erreichen.

Fußleiste